Nukite Karate
Meister
Interessantes
System
Training
Lehrgänge
Kontakt
Partnerseiten

Free Counter

September 2005

Hieb´ und Stichwaffen aus dem fernen Osten


Jede Kultur hat interresante Blankwaffen, die z.T. auch besondere Geschichten haben. Da die meisten Budo - Anhänger asiatische Kulturen bevorzugen, haben wir uns einmal auf Jap.-Chin. und dem Ursprungsland unseres Stils, Indien beschränkt. Manche der aufgefürten Waffen findet man in unserem Archiv noch genauer erklärt.
Um einmal einen kleinen Überblick von mehr oder weniger bekannten Kampfwaffen aus Asien und anderen Kulturen zu ermöglichen, hier ein kleiner Ausschnitt mit kurzer Erläuterung:
 
Japan:
Tachi: Vorläufer des Katana`s, heute mehr Zerebralfunktion (60- 70cm)
Katana: Langschwert der Samurai  (60 - 80cm, bei Repliken findet man auch bis 105cm)
Wakizashi: Kurzschwert der Samurai (40 - 50cm)
Tanto: Von den Samurai bevorzugter Dolch (30 - 40cm)
Sai: Dreizack mit 2 kürzeren, äußeren Zinken und einerm langen in der Mitte, kurzer Handgriff mit Gewicht am Ende für die Balance.
Tonfa: Schlagstock mit Griff an der Seite
Kama: Kleine jap. Handsichel
Bo: Langstock (ca. 1,80m)
Jo-Bo: Langstock (ca. 1,30m)
Hanbo: Kurzer Schlagstock (jap.für "halber Stock", ca. 60-70cm), meist paarweise eingesetzt. Vergleichbar mit den philipinischen Arnis oder Escrima - Stöcken.
 
China:
Niu Er, Jian Dao: Schmetterlingsmesser, Kleine chin. Kurzschwerter (meist paarweise eingesetzt)
Shuang Dao: Doppelsäbel (ca 90-100cm)
Darn Jian: Einfaches Schwert (Tai Chi, ca. 105cm)
Darn Dao: Einfacher Säbel (leicht gekrümmt, ca 100cm)
Da Dao: Lange Helebarde (ca. 210cm)
Jiu Jie Bian: Neunteilige Peitsche (ca. 150-160cm)
Gun: Langstock (200cm, vergleichbar mit jap. Bo)
Nan Dao: Südchin. Säbel (ca. 95cm)
Shuang Shuo Jian: Langes Doppelhandschwert (ca. 115cm)
Kan Dao: Henker oder Richtschwert (ca. 90cm breite Klinge, gekrümmt)
Gui Tou Dao:Teufelskopfsäbel ( ähnlich dem Kan Dao, jedoch mit "Wellen" an der oberen Klingenseite und oftmals mit eingearbeiteten Metallringen)
Zi Wu Yuan Yang Yue: Doppel - Mandarin - Enten - Hacken (sieht aus wie zwei gegenläufig verbundene Halbmondmesser)
Emei- Spitzen: Metallspitzen mit Fingeröse für den Nahkampf (ca. 30cm)
Qiang: Speer
Shuang Tou Quiang: Doppelkopf - Speer ( die Lieblingswaffe unseres Verbandspräsidenten und Großmeisters 7. DAN, Vanlea Hong, normal ca. 200cm, Meister Hongs Speer war auf ca 130cm gekürzt)
Dan Pian Shuang Fu: chin. Doppelaxt (ca. 100cm)
 
Nepal/Indien:
Kora: Nepalesisches Nationalschwert (ca. 60cm)
Kukri: Kampfmesser der Gurkha - Söldner (gekrümmte Klinge in versch. Längen)
Kris: Indisches Kampfmesser, auch "Malaiendolch"genannt ( schlangenförmige Klingenform, in versch. Längen
Madu: Eine aus 2 Antilopenhörnern mit einem Rundschild in der Mitte versehene Stichwaffe (Fakirhorn). Die Hörner trugen Metallspitzen.
Zafar Takia: Stichwaffe in der Form einer Krücke (Fakirskrücke).
Bhuj: Nordindische Hiebwaffe, mit Elefantenmotiven verziert (Elefantenaxt),( ca. 100cm oft, mit Dolch im Schaft)
Bichwa: Dolch ("Skorpionstich", ca. 25cm)
Dschambia: Einschneidiges Messer mit breiter geschwungener Klinge (ist arabischen Ursprunges).
Kard: Einschneidiges Messer mit gerader Klinge ohne Parierstange (ca. 20 - 40cm, persischer Ursprung)
Khanda: Langes Messer mit gekrümmter Klinge
Pata: Schwert ohne Parierstange und Bügel mit gerader zweischneidiger Klinge (ca. 120cm)
Talwar: Bekannteste ind. Blankwaffe. Gekrümmte Klinge, einschneidig mit Scheibenknauf und Kreuzgefäß (aus der Mongolei eingeführt)

Archiv :

[Inhaltsverzeichnis]

2006
Januar 05
Februar 05
März 05
April 05
Mai 05
Juni 05
Juli 05
August 05
September 05
Okt./Nov. 05
2004