Nukite Karate
Meister
Interessantes
System
Training
Lehrgänge
Kontakt
Partnerseiten

Free Counter

Ursprungsgebiet des Takama

 Ursprungsgebiet des TAKAMA -Kampfstils


Wie schon im Archiv unter "Geschichte" nachzulesen ist, kommt die Kampfkunst TAKAMA, die heute NUKITE - KARATE heißt, ursprünglich aus dem Tarimbecken, der heutigen TAKLAMAKAN - Wüste. Diese  grenzt an die Wüste Gobi an. Die Seidenstraße war damals eine wichtige Handelsroute. Vor langer Zeit war dieses Tarimbecken einmal fruchtbar gewesen. Es gab dort Flüsse und viele menschliche Ansiedlungen. Was seit früher überliefert wurde, ist heute durch mehrere wissenschaftliche Expeditionen in dieses Gebiet auch teilweise belegt. Um sich einmal ein Bild darüber zu machen, wie diese Region heute aussieht, hier ein paar Bilder:

 

 
Die gelb eingezeichnete Route ist der Verlauf der Seidenstraße, einer wichtigen Handelsstraße auf der allerlei Waren transportiert wurden. Wie man auch schön sieht, wird das gesamte Gebiet von Gebirgen umsäumt (im Süden der Himalaja). Ost/Nordöstlich grenzt dann die Wüste Gobi an das Tarimbecken.

 

Im weiteren Bild sieht man die gleiche Region von einem Satellitenbild aus. Auch hier kann man die Taklamakanwüste sehr gut darauf erkennen. Die Menschen die damals in diesem Gebiet, in dem unser Kampfstil entstand, lebten, kamen ursprünglich über den Himalaya gewandert um sich dann im Tarimbecken nieder zu lassen. Es waren Inder. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich das Takama - Kampfsystem dann im Laufe der Jahrtausende auch über die Seidenstraße zuerst über den gesamten asiatischen Raum verbreitete und dann irgendwann auch in Europa landete. Da man aber diese Kunst immer sehr geheim hielt und nur von Meistern an Schülern weitergegeben wurde, existieren kaum irgendwelche schriftlichen Unterlagen aus dieser vergangenen Zeit. Der berühmteste und älteste Namen war der einer Kriegerin namens Intra, welche diese Kriegskunst zuerst gelehrt hatte (siehe auch im Archiv unter Geschichte)

 Lange Zeit wurde nur überliefert, dass es im Taklamakangebiet früher Flüsse, Seen und auch Menschensiedlungen gab. Durch Expeditionen weis man heute, dass diese Überlieferungen der Wahrheit entsprechen. Man hat mittlerweile unterirdische Flüsse und Seen entdeck und auch schon Städte ausgegraben Einer der wichtigsten Entecker dabei war dabei ein Forscher namens Sven Hedin, über den man im Internet auch über einige seiner Expeditionen nachlesen kann. Er grub teilweise Städte in dieser unwirtlichen Wüste aus, von deren Existenz man bisher keinerlei Beweise hatte. Unter anderem auch DANDAN OILIK, die auch in der Überlieferung unserer Kampfkunstgeschichte erwähnt wird.

 Somit wird nach und nach durch moderne Möglichkeiten immer mehr Licht in die Vergangenheit des TAKAMA, oder auch heute NUKITE - KARATE gebracht.

Archiv :

[Inhaltsverzeichnis]

Dezember 06
September 06
August 06
Juli 06
Juni 06
Mai 06
April 06
März 06
Februar 06
Januar 06
2005
2004
2003
Urspr.Takama
Hojo jutsu